Klimaschulenprojekt 2023/24

Workshop Erneuerbare Energien

Woher kommt unsere Energie? Wie hängt eigentlich Energieverbrauch und Klimawandel zusammen?
Was sind die Vor-und Nachteile der einzelnen Energieträger?
Diesen Fragen gingen wir bei den Workshops nach.

Energiedetektive - dem Energieverbrauch in der Schule auf der Spur

Ein achtsamer Umgang mit Energie und Ressourcen ist auch im Schulalltag möglich.
Die Schüler:innen der 3a und 3c der Mittelschule Wölbling haben ihre Energiespartipps in Form eines Videos dargestellt.

Die Schüler:inner der Mittelschule Wölbling bekamen vom Haustechniker Martin Stangl einen Einblick in den Wärme- und Stromversorgung der Schule. Auch der Elektriker Dominik Schramm, der die neue PV Anlage auf dem Schuldach errichtete war beim Workshop dabei. Anschließend machten sich die Schüler:innen in Kleingruppen Gedanken, wie und wo sie selbst Energiesparen können. Sie haben dazu kurze Videos erstellt:

Green Jobs - Lehrlingsbesuch im Unterricht

Fachkräfte sind ein ganz wesentlicher Faktor für die Bewältigung der Energiewende.
Im Rahmen des Lehrlingsbesuches in der Mittelschule Wölbling, der Mittelschule Herzogenburg und der Polytechnischen Schule Herzogenburg wurden Berufe im Energie und Umweltbereich vorgestellt. Als Highlight gab es Berichte aus der Praxis durch die beiden Lehrlinge Sebastian Deutsch (Rauchfangkehrer) und Florian Hager (Elektrotechniker). Sie erzählten mit großer Begeisterung von ihren spannenden und wichtigen Aufgaben.

Bau von PV-Modulen

Gemeinsam mit dem Experten Karl Nutz bauten die Schüler:innen der Fachrichtung Mechatronik der Polytechnischen Schule Herzogenburg und die Schüler:innen der 3c der Mittelschule Wöbling ihr eigenes PV-Modul. Mit viel Geduld setzten sie das Projekt Schritt für Schritt um. Die Freude war groß, als das PV-Modul auch den Praxistest bestand. Nun können die Schüler:innen ihre Smartphones damit aufladen.

Erlebnisvortrag "Zurück aus 2040"

Im Rahmen des Klimaschulenprojekts gab es auch ein Angebot für Eltern, Verwandte und Interessierte.
Am 24. April 2024 fand in der Mittelschule Herzogenburg ein Vortrag zum Thema Zukunft statt. Zahlreich Besucher:innen waren der Einladung gefolgt. Der Autor und Storyteller Stefan Stockinger von der Akademie für Zukunftsalchemie berichtete als Zeitreisender über die Welt in 2040. Er erzählte von einer Welt in der alle Umwelt- und Klimaprobleme gelöst sind und die Gesellschaft menschlich wieder zusammengewachsen ist. Mit inspirierenden Bildern ermutigte er die Gäste selbst Teil der Lösung zu werden.

Schulbesuch von "Nurturing Uganda"

Als Abschluss des Klimaschulenprojekts findet ein Klimabenefizlauf am Schulgelände in Herzogenburg statt. Der Reinerlös kommt dem Verein "Nurturing Uganda" zugute.
Elisabeth Leitner, die Gründerin des Vereins vorab die teilnehmenden Schulen, um den Schüler:innen zu erzählen, wofür die Spenden verwendet werden. Sie gab den Schüler:innen einen guten Einblick in das Leben in Uganda. Außerdem stellte sie die Arbeit von Nurturing Uganda vor. Die Organisation unterstützt benachteiligte Kinder und Jugendliche durch vielfältige Projekte. Vorallem auf Bildung wird ein Fokus gelegt.
Die Spenden die beim Lauf in Herzogenburg zusammenkommen, werden für den Bau einer PV-Anlage am Dach des Community Centers verwendet. Damit soll eine zuverlässige Stromversorgung gewährleistet werden.

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden:

Mit Übermittlung (Klick auf den Button) stimme ich der elektronischen Verarbeitung und Speicherung meiner angegebenen Daten zum Zweck des Newsletterversands zu. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig! Ausführliche Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.